Skip to main content

Verwilderte Katzen Kastration Andere Länder andere Ideen USA, Canada

TNR: Was ist das und wie hilft es verwilderten Katzen?

Fangen, kastrieren, freilassen: Ein Programm, das die Zahl der auf der Straße lebenden verwilderten Katzen reduzieren soll.
Millionen von Katzen werden jedes Jahr in Tierheimen eingeschläfert, weil es nicht genug Platz für sie gibt und weil niemand sie adoptieren will. Diese herzzerreißende Realität findet jeden Tag statt, aber viele Menschen sind sich dessen gar nicht bewusst. Menschen, die ihre Katzen nicht kastrieren lassen, damit sie sich fortpflanzen können, tragen indirekt zu diesem Problem bei. Auch Menschen, die Katzen von Züchtern oder Tierhandlungen kaufen, anstatt sie aus Tierheimen zu adoptieren, tragen nicht zu diesem Problem bei. Es handelt sich um wunderbare Kätzchen, die völlig gesund, freundlich und liebevoll sind, aber auf ein Zuhause warten.

Doch zusätzlich zu den Millionen von Katzen, die jedes Jahr in Tierheimen abgegeben werden, gibt es auch viele, die ihr Leben draußen auf der Straße fristen. Ganze Kolonien verwilderter Katzen kann man auch in der eigenen Nachbarschaft finden, wenn man nach ihnen Ausschau hält, und vielleicht gibt es sogar gutherzige Menschen, die Futter für sie bereitstellen. Aber wenn sie sich weiter vermehren, wird ihre Kolonie weiter wachsen und sie werden weiterhin anfällig für Autounfälle, Krankheiten, Verletzungen, Raubtiere und misshandelnde Menschen sein. Daher ist die beste Lösung für Katzen, die verwildert sind oder für die es kein Zuhause gibt, die aber gut draußen leben können, die TNR.

Was ist TNR?

TNR steht für Trap, Neuter, Return. Im Wesentlichen stellt eine gemeinnützige Organisation Fallen auf, um verwilderte Katzen zu fangen. Aber anstatt sie in ein Tierheim zu bringen, wo sie die Käfige füllen und möglicherweise eingeschläfert werden, wenn sich nicht bald Adoptanten oder andere Retter und Pflegestellen melden, werden diese Katzen einfach zu einem vertrauenswürdigen und erfahrenen Tierarzt gebracht, um kastriert zu werden.

Sobald der Tierarzt feststellt, dass die Katzen bereit sind, wieder in ihr Zuhause entlassen zu werden, werden sie zurückgebracht und freigelassen. Um kenntlich zu machen, dass diese Katzen kastriert wurden, wird ein Ohr an der Spitze abgeschnitten. Wenn Sie also eine Katze mit einem abgeschnittenen Ohr sehen, wissen Sie sofort, dass sie dort ihr Leben verbringen darf und dass sie bereits kastriert wurde, damit sie sich nicht fortpflanzen kann.

Warum ist TNR eine so gute Idee?

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Überbevölkerung von Haustieren ein Problem ist und dass Millionen von Tieren unnötigerweise in schrecklichen Tierheimen sterben, weil es nicht genug Heime für sie gibt oder nicht genug Menschen und Rettungseinrichtungen, die sich um sie kümmern. Es gibt zwar einige bemerkenswerte Tierheime, die keine Tiere töten, aber auch diese haben nur begrenzt Platz und Ressourcen, um gerettete Tiere zu versorgen. Da verwilderte Katzen nur sehr schwer oder gar nicht zu vergesellschaften sind, wäre es das Beste für sie, ihr Leben in der ihnen vertrauten Umgebung zu verbringen.

Katzen sind in der Lage, unabhängig zu sein und draußen zu leben, wenn sie als Wildkatzen aufwachsen. Bevor sie vom Menschen domestiziert wurden, lebten sie auf diese Weise. Vorausgesetzt, sie haben eine sichere und relativ saubere Umgebung, in der sie ihr Leben verbringen können, und vor allem, wenn sie Menschen haben, die ihnen Futter hinstellen und behelfsmäßige Unterschlüpfe einrichten, um ihnen beim Überleben zu helfen, ist TNR die beste Lösung. Sie rettet wirklich Leben und verhindert, dass neue Kätzchen geboren werden, die sich sonst vermehren und die Population und die Zahl der leidenden Tiere erhöhen würden.

Wie können Sie helfen?

Wenn Sie das Leben verwilderter Katzen wirklich verbessern wollen, können Sie sich an eine örtliche TNR-Organisation wenden, die Ihnen dabei helfen kann, einige streunende Katzen kastrieren zu lassen und zu sterilisieren. Wenn Sie eine Katze adoptieren, ganz gleich, ob es sich um einen wunderbaren Gefährten handelt, den Sie in einem Tierheim oder draußen kennen gelernt haben, können Sie ebenfalls direkt ein Leben retten. Und als Freiwilliger oder Pflegestelle können Sie Tieren helfen, ein dringend benötigtes Zuhause zu finden. Jeder Schritt, den Sie unternehmen können, um das Ziel zu erreichen, die Überpopulation von Haustieren zu verringern und so viele Tiere wie möglich durch Adoption statt durch Kauf in ein neues Zuhause zu vermitteln, ist definitiv lohnenswert.



Ähnliche Beiträge